Service Design Thinking

SDT-Programm mit Zertifikat für gute Lehre ausgezeichnet

Das Service Design Thinking Programm 2017/18 erhielt am 12.12.2018 das Zertifikat für gute Lehre. Unter den 83 Vorlesungen im Sommersemester 2018 belegte das Programm einen Platz unter den zehn bestbewerteten Veranstaltungen. Die Bewertung beruht auf einer Umfrage unter den jeweils teilnehmenden Studierenden. Als Teaching Team möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Programmteilnehmern für die hervorragende Zusammenarbeit und das angenehme Kursklima bedanken.

Das SDT Teaching Team

Gerhard Satzger, Niels Feldmann, Anke, Holtmann-Plog, Laura Kienzle

KSRI SDT Teams performen bei den Fall Presentations in St. Gallen

Am Montag, 10. Dezember 2018 präsentierten die SUGAR Teams der Universität St. Gallen (HSG), der Technischen Universität München (TUM) und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zum ersten mal den Zwischenstand ihrer Projektarbeit. Vor ca. 150 Gästen aus Wissenschaft und Praxis berichteten die einzelnen Projektgruppen in 9-minütigen Vorträgen ihre aktuellen Ergebnisse. Die Präsentationen waren gleichermaßen informativ wie auch unterhaltsam dargeboten. Beim abschließenden Abendessen gab es noch ausgiebig Gelegenheit zum Austausch zwischen den Teilnehmern.

Die St. Gallener Kunstzentrum Lokremise bot mit ihrem kreativen Touch einen wunderbaren Rahmen für die Veranstaltung. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Kollegen der Universität St. Gallen für die wie immer hervorragende Organisation und Gastfreundschaft!

Fotos: Leonard Przybilla, TU München

Global Kick-Off in Hefei/China (7): Time to say good bye

Eine Woche geht wahnsinnig schnell vorbei, wenn sie so arbeitsintensiv und erfahrungsreich ist, wie wir die letzte Woche in China erlebt haben. Mit Verwunderung stellten wir deshalb fest: Es ist schon wieder Montag.

Eine Ankündigung am Morgen sorgte dann für Hektik im Konferenzraum: „Euer Team muss nachher das Projekt auf der Bühne präsentieren“! Diese Botschaft erreichte nahezu alle Teams und es entstand ein buntes, lautes Treiben von Menschen die Tafeln voller Post-Its umhertragen, lebhaft deren Inhalte diskutierten und leere PowerPoint Folien mit den Erkenntnissen der letzten Woche befüllten. Am Schluss präsentierten dann drei Teams und wir lernten, welche Erfahrungen diese bereits gemacht habe. Zusätzlich zu den vielen  Fortschritten wurden auch, treu nach dem Motto „fail often but early“, Situationen beschrieben, die schief gelaufen sind.

Um der inhaltlichen Arbeit den letzten Schliff zu verpassen, stand dann noch die zweite Tageshälfte zur Verfügung. Diese war geprägt von intensiver Gruppenarbeit in den Projekten. Viele nutzten diese aber auch dazu die weitere Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Uni Teams zu besprechen. Nach einer intensiven gemeinsamen Woche heißt das für viele, sich erstmal nur per Video- oder Telefonkonferenz zu sehen. Internationale Zusammenarbeit ist heute einfacher geworden, aber es treten auch neue Fragen auf: „Unterhalten wir uns in Skype, Slack, Hangouts oder WeChat?“. In China haben wir aber auch gemerkt, dass persönliche Treffen immer noch enorm wichtig sind und deshalb wurden die ersten bereits vereinbart. KIT Studenten sind deshalb unter anderem bald auch in Berlin, St. Gallen, Linköping und Ghana anzutreffen.

Der Montag war unser letzter Tag auf dem Campus der USTC und für uns die Chance Danke an die Uni und das Sugar Netzwerk zu sagen. Danke für das spannende Programm. Danke für die Organisation. Danke für die Räumlichkeiten und das herzliche Willkommen. Und nicht zuletzt: Danke für eduroam!

Und um dem internationalen Netzwerk und der Technik Rechnung zu tragen, sagen wir das nochmal in allen Landessprachen, die im Netzwerk vertreten sind. Für die Übersetzung nutzen Sie bitte Iflytec, den Übersetzer Ihres Vertrauens:

谢谢, ありがとう, Kiittää, Tack, Thank you, Gracias, Obrigado, Merci, Danke, Grazie

Global Kick-Off in Hefei/China (5): Das legendäre Paper Bike Race steht an

Samstag 27.10.

Vormittag
Der Tag der Paperbike-Challenge war gekommen. Zwar war das KIT-Team, das dem Vorschlag des Sugar-Leitungteams am Vorabend gefolgt war und die Barszene in Hefei erkundet hatte, nicht auf dem Höhepunkt geistiger und körperlicher Fähigkeiten, dennoch bot sich noch ausreichend Zeit um Gedanken und Kräfte zu sammeln. Am Vormittag erhielten wir eine Einführung in die Materie der Teamdynamik & -zusammenarbeit in diversen, interdisziplinären und internationalen Teams. Nach jeder Vorstellung der theoretischen Hintergründe konnten wir die Methoden und Tools in unseren Teams üben und anwenden. Ein weiterer Höhepunkt des Vormittags war der Vortrag des Gründers und CEO von Huami. Er erzählte die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens und skizziert die Unterschiede zwischen chinesischen und westlichen Startups.

Nachmittag
Jetzt zu den wichtigen Dingen, die Paperbike-Challenge. Beim Einzug in die Spielarena glänzten die beiden KIT-Teams „Bi-KIT“ und „Cycl-ING“ sammt Fangemeinde unter dem Motto „Candy“ fulminanter und medial aufsehenerregender Teamverkleidung. Im Verlauf der Paperbike-Challenge konnten beide Teams in den Kategorien „Aufbauschnelligkeit“, „Fahrgeschwindigkeit/Beschleunigung“ sowie „Geschicklichkeit“ punkten und sich so eine sehr gute Ausgangsplatzierung für das Battle Royale im Paperbike-Polo sichern. Dabei mussten die einzelnen Teams versuchen möglichst viele Tore zu schießen um so in die nächste Runde voranzuschreiten. Besonders das Team um Zugpferd und Antreiber Patrick und Fahrerin Chiara bewiesen trotz den geringen Konfrontationsängsten der Gegner außerordentliches Spielgeschick und Athletik und konnten so bis ins Halbfinale vordringen. Dort mussten sie sich dann leider nur sehr knapp geschlagen geben. Niemand hatte dieses hervorragende Abschneiden des KIT Teams vorhergesehen und durch die zusätzliche Kostüm-Kreativität, Anfeuer-Lautstärke und Fairness wurden wir Sieger der Herzen!

Abend
Um den gelungenen Tag gebürtig ausklingen zu lassen, ging das gesamte KIT-Team in Begleitung unserer chinesischen Voluntärin traditionell chinesisch Essen. Besondere Highlights waren dabei Entenzungen, 1000-jährige Eier und die schweißtreibenden Peperoni.

Calendar

Dezember 2018
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31